27.07. um 17 Uhr

Fürstenberg: Solling Jump Rock Open Air 2019

Nicht nur optisch und musikalisch, sondern auch mit ihrem Namen stehen die Musiker von Pimp Blitzkid den originalen Legenden des Nu-Metal aus Florida in nichts nach. Bei ihrer mitreißenden Show werden Klassiker wie Rollin‘, Behind Blue Eyes und Take a Look Around zum Besten gegeben. Auf der Hauptbühne am alten fürstenberger Schulhof sowie auf der Waldbühne im benachbarten Mittelalterdorf ist musikalisch für alle Musikinteressierten der lauteren und leiseren Töne etwas dabei und das Programm wird, wie auch in den letzten Jahren, von regionalen und überregionalen Bands gestaltet.

Queen Medusa aus Holzminden sind eine 3-köpfige lokale Stoner- und Hardrock Band. Sie sind im Raum Höxter und Holzminden für ihren energiegeladenen 70s Retro Rock-Sound bekannt. Neben straighten Gitarrenriffs und treibenden Schlagzeugbeats sind auch psychedelische Jam Sessions Teil einer jeden Queen Medusa Show.

C For Caroline sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der hannoverschen Musikszene. Mit Einflüssen von Punk-Größen der 90er und 00er Jahre wie Blink 182 und Good Charlotte ist ihre energiegeladene Show stets mit Ohrwurmgarantie und zum Mitgröhlen. Ihr Album Headstrong Heartstrong ist ein sehr vielversprechendes Erstlingswerk und lässt die Livequalitäten der drei Punkrocker erahnen.

Ein Highlight wird in diesem Jahr sicher der Auftritt der vier festivalerprobten Musikerinnen von Maidavale aus Schweden sein, die im Rahmen ihrer Europatour auch in Fürstenberg Halt machen. Schon ihr Look macht klar, dass sie sich stilistisch tief in den woodstockgeprägten Zeiten der 60er Jahre befinden. Die Besucher erwartet eine ebenso virtuose wie experimentelle Live-Show ganz im Stile des Psychedelic Rock.

Wieder mit dabei ist auch die Paderborner Band Beastless. Mit ihrer 80er Jahre Hard-Rock Show passt das Quartett bestens in unser Zeitreise-Motto. Ihr Look und ihr harter voller Sound erinnern an die wilden 80er. Beastless haben sich in Ostwestfalen und speziell auf dem Solling Jump eine riesen Fanbase erspielt.

Der Jugend- und Kulturverein Fürstenberg als Veranstalter betont allerdings, dass wie in jedem Jahr auch die Freunde ruhigerer Musik auf ihre Kosten kommen sollen. Auf der zweiten, etwas kleineren Waldbühne runden bei einzigartigem Lagerfeuer-Ambiente am Waldrand mehrere Künstler das Programm mit ihrer Akustik-Musik in den Spielpausen der Haupt-Bühne ab. Besonders dieses schöne und gemütliche Ambiente am Rande des Sollings lockte in den letzten Jahren verschiedenste Altersklassen an.

Eröffnen werden das Programm auf der Waldbühne die drei erfahrenen Musiker von Triple 8 aus den Kreisen Höxter und Holzminden. Im Repertoire sind Simon & Garfunkel-Klassiker wie The Sound of Silence, weitere eigene und gecoverte Folk Stücke sowie Balladen aus den 60er und 70er Jahren.

Nadja's Kitchen aus Fürstenberg haben sich In der Region bereits eine große Fanbase erspielt und begeisterten beim Rock-Out und auch beim Soling Jump im letzten Jahr im Dezember die Besucher aller Altersklassen. Ihre eigenen und gecoverten Blues und Rock 'n' Roll Songs aus den 50ern und 60ern passen perfekt in das diesjährige Zeitreise Motto.

 

Die Idee des Festivals und die musikalische Ausrichtung übernehmen seit sechs Jahren einige Jugendliche aus Fürstenberg und Umgebung (u. a. die Arbeitsgruppenleiter Fabian Fischer, Jonas Fischer, Felix Schulze, Gerrit Schrader, Anna Jaksch, Jessica Steinsiek).

Im September 2014 beschlossen die Jugendlichen sich als gemeinnütziger Verein zu organisieren, um mit musikalischen Veranstaltungen und ähnlichen kulturellen Projekten das Dorfleben und die Region zu bereichern und neue Impulse für die regionale Kulturlandschaft zu geben. Weitere Informationen zum Jugend- und Kulturverein Fürstenberg e.V. finden Sie hier: www.facebook.com/JuKuFue

 

Die Fakten kurz zusammengefasst:

Solling Jump

am 27.07.2019

in 37699 Fürstenberg, Am Schullandheim 1

Einlass: 16:30 Uhr, Beginn: 17:00 Uhr

VVK: 15 €, AK: 17 €

 

Programm Hauptbühne:

Pimp Blitzkid - Deutschlands bester Limp Bizkit Tribute Act (Rheinland-Pfalz)

Beastless – 80s Hard-Rock (Paderborn)

MaidaVale – 60s/70s Psychedelic Rock (Schweden)

C for Caroline - 90/00s Pop Punk (Hannover)

Queen Medusa - 70s Rock / Stoner (Holzminden)

 

Programm Waldbühne:

Nadja’s Kitchen – 50er/60er Blues/Rock n’ Roll

Triple 8 - 60s/70s Folk/Balladen (Fürstenberg/Höxter)

 

Specials/Aktionen:

In diesem Jahr wird wieder der bekannte Foodtruck „3-Stars“ aus Höxter das Catering übernehmen. Im Angebot sind zahlreiche Burger mit und ohne Fleisch und verschiedene Sorten Pommes. Zudem erwarten die Besucher neben der üblichen Bewirtung auch verschiedene Cocktails und Longdrings. Für die Bewirtung konnte in diesem Jahr mit der Einbecker Brauerei erstmals ein regionaler Partner gewonnen werden (siehe Foto anbei: v.r.n.l. Carina Ilsemann (Einbecker Brauerei), Daniel Giesen (Getränke Waldhoff), Gerrit Schrader und Marvin Küppers (Jugend- und Kulturverein Fürstenberg e.V.)).

Früh kommen lohnt sich: Die ersten 50 Besucher erhalten ein Bier oder Softdrink gratis! Außerdem verlosen wir unter den ersten 50 ein Festival-Survival-Set mit freundlicher Unterstützung der Einbecker Brauerei und hochwertiges Fürstenberger Porzellan sowie Freikarten für das Schlossmuseum.

 

Vorverkaufskarten sind ab Juli auf der Homepage www.sollingjump.de, bei Larusch Haushaltswaren in Höxter, beim Stadtmarketing Holzminden, bei der Buchhandlung Lesbar in Beverungen und im Dorfladen Fürstenberg erhältlich. Kinder bis einschließlich 12 Jahren und alle Besucher, die am Veranstaltungstag Geburtstag haben, erhalten freien Eintritt.

 

Tickets

www.sollingjump.de, Larusch Haushaltswaren in Höxter, Stadtmarketing Holzminden, Buchhandlung Lesbar in Beverungen,Dorfladen Fürstenberg

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort ist "Alter Schulhof Fürstenberg".

Am Schullandheim 1
37699 Fürstenberg

Veranstalter

Jugend- und Kulturverein Fürstenberg e.V.

Der Jugend- und Kulturverein Fürstenberg e.V. wurde im September 2014 von 13 musikinteressierten Jugendlichen aus Fürstenberg und Umgebung gegründet. Die mittlerweile über 100 Mitglieder haben sich seitdem die Förderung von Kunst und Kultur auf die Fahnen geschrieben, um zum Beispiel musikalische...