26.05. um 16 Uhr

Warburg: Konzertsommer Diemelland - von Wien nach Mexiko

Auftakt für den "Konzertsommer Diemelland": Das Dejean Quartett und der Warburger Gitarrist Peter Ernst spielen in der Petri Kapelle Musik für Flöte, Streichtrio und Gitarre. Das in den 1920er Jahren als Krankenhauskapelle errichtete Gotteshaus erlebte mit dem Neubau des Helios Klinikums eine komplette Restaurierung - und wird mit dieser Veranstaltung auch als Konzertraum wiederentdeckt. Erklingen werden Werke der Wiener Klassik sowie Musik aus Frankreich und Südamerika.

 

Die MusikerInnen des Dejean Quartetts sind allesamt Mitglieder des Staatsorchesters Kassel. Der Flötist Ullrich Pühn, der Geiger Helmut Simon, der Bratscher Joachim Schwarz und der Cellist Cornelius Schmaderer haben ihr Ensemble nach Ferdinand Dejean benannt, der anno 1777 bei Wolfgang Amadeus Mozart „ein Paar quattro für die flötte“, also Quartette für Querflöte und Streichtrio, in Auftrag gab. Der aus Warburg stammende Gitarrist Peter Ernst wird mit seinem Instrument vor allem der südamerikanischen Musik eine besondere Note verleihen.

 

Tickets

An der Abendkasse zu €15,- (ermäßigt €10,-)

 

Veranstalter ist KIS Mitglied:

Wiedenmann-Events (www.wiedenmann-events.de)

Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort ist "Petri Kapelle, Helios Klinikum".

Hüffertstraße 50
34414 Warburg

Veranstalter

Kultur in Scherfede e.V.

Der Verein Kultur in Scherfede existiert seit 1995 mit dem Ziel, Kulturveranstaltungen, die es sonst nur in größeren Städten gibt, auch auf dem Land zu realisieren. Der Verein feierte mit einigen ungewöhnlichen Kulturkonzepten Erfolge:

 

Mit dem „Rock gegen Regen“ Festival veranstaltete KIS 15...